Datenschutz


Die BHKW-Beispieldatenbank befindet sich in einem Rechenzentrum, das gegen Datenverlust und unberechtigten Datenzugriff nach den neuesten europäischen Standards geschützt ist (Bild: mipan - Fotolia.com)
Das Einstellen und Ändern von BHKW-Projektdaten ist ausschließlich nach einer Registrierung über einen geschützten Login-Bereich möglich. Die Datenbanken werden in einem hochverfügbaren Rechenzentrum gesichert.

Um einen Missbrauch zu verhindern, werden die publizierten Daten durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BHKW-Infozentrums regelmäßig einem Plausibilitäts-Check unterworfen.

In Bezug auf die Ortsangaben des Versorgungsobjektes kann der Projekt-Veröffentlicher für BHKW-Anlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wählen zwischen der Publikation

  • der genauen Adresse,
  • der Postleitzahl (76437 für Rastatt) oder
  • dem Bundesland (bzw. Kanton).

Bei Projekten in anderen Staaten kann zwischen

  • der genauen Adresse,
  • der Postleitzahl oder
  • nur dem Land (z. B. Tschechien)

unterschieden werden.

Voraussichtlich wird ein Tool geschaffen, das eine Kontaktaufnahme mit dem Projektersteller über ein Kontaktformular ermöglicht – aber nur, wenn dies vom Projektersteller gewünscht wird.